Immer wieder Pokerspieler

Nicolo Sommer:
Experimenteller Musiker,
Künstler und Designer
aus Hamburg, lebt jetzt
in Berlin.
Er ist ein Teil des Duos
Abject of Decay
(alternative rock/electronic/
experimentell) sowie
aktuell tätig mit dem
kollaborativem Projekt
BIINDS.














''Es war interessant und herausfordernd 
mit Kathy Kreuzberg zu arbeiten.
Der Videodreh lief schnell und präzise ab, 
da sie eine genaue Vorstellung und Vision ihres Projekts hatte. 
Das Editieren und Schneiden des Videos 
nahm etwas mehr Zeit in Anspruch,
aber es hat sich gelohnt.''
(Nicolo Sommer über den Videodreh zu "Pokerspieler")



Es gibt Lieder, bei denen ist es schwer, die "Quelle" zu beschreiben - der "Pokerspieler" gehört zweifelohne dazu.

Das Lied entstand 2009 in Berlin. Um eine Idee für ein Trierer Sozialprojekt weiter auszubauen, arbeitete ich drei Wochen lang als Streetworker in der Hauptstadt, und hatte dadurch mit einer Vielzahl von wunderbaren Menschen zu tun, deren Hoffnungen und Sehnsüchte unter einer riesigen Steinplatte begraben (worden) waren - und die Tag für Tag 24 Stunden lang nichts anderes versuchten, als genau diesem unmenschlichen Druck zu entkommen, der sie nicht atmen ließ: Sie tranken. Sie spritzten Heroin. Sie starben. Im besten Fall nur innerlich. - Und ich war dabei.

Irgendwo dazwischen, zwischen A wie Alkohol, H wie Heroin und Z wie Zuversicht, lebt er also - der Buchstabe P wie Pokerspieler. Der Joker. Jene  geheime Karte, die immer wieder zu Einsatz kommt, wenn es mal wieder heißt: Rien ne vas plus.

Es ist schwer, diesen "Joker-Geist" in Worte zu fassen - und noch schwerer ist es, Bilder dafür zu finden. Ich fand das Thema in Tom Waits' "God's away on buisness" musikalisch wie visuell gut aufgegriffen und wählte dieses Video als Ausgangspunkt für den Videodreh zu GENERATs "Pokerspieler". 
Das Drehbuch gab ich Nicolo Sommer, dessen feines Gespür für visuelle Zwischentöne ich schon vorab kennenlernen durfte und bei dem ich meine Ideen in guten Händen wusste.

Letztendlich blieb das Drehbuch selbst ein Ausgangspunkt: Erst Nicolo Sommers Bearbeitung ließ den "Pokerspieler" wirklich sichtbar werden.  - Und erst kürzlich erreichte mich eine Mail eines Überlebenden von damals: "Gut, dass das auch mal SO gezeigt wird." ... Ich hoffe es. Ich weiß es aber nicht.

Kathy Kreuzberg



Keine Kommentare:

Kommentar posten